Seminar "Ist das (schon) Diskriminierung?"

09.11.2019
10:00
18:00

UMGANG UND STRATEGIEN FÜR DEN VEREINSALLTAG

 

In vielen Bereichen wie Medien, Politik und auch im Sport war Diskriminierung lange Zeit ein
Tabuthema. Seit einiger Zeit wird das Thema Diskriminierung immer präsenter und vor allem immer
besprechbarer. Das stellt Sportvereine vor die Frage, wo Diskriminierung eigentlich beginnt?
Wie erkenne ich sie? Und vor allem: Was können wir als Verein gegen Diskriminierung tun? In
diesem Seminar eignen Sie sich Wissen und Strategien an, um zu erkennen, wie Diskriminierung
funktioniert und wie sie sich auf die Betroffenen auswirkt. Mit selbstrefl exiven Übungen, interaktiven
Methoden und einem kurzen theoretischen Input werden gemeinsam Wege erarbeitet,
um Diskriminierung im Vereinsalltag abzubauen bzw. zu vermeiden und ein aktives Zeichen
gegen Diskriminierung im Sport zu setzen.

 

Kosten: kostenfrei für Teilnehmer*innen aus den Stützpunktvereinen im
Programm „Integration durch Sport“
20,00 € für Teilnehmer*innen aus HSB-Mitgliedsvereinen
30,00 € für Teilnehmer*innen aus HSB-Fachverbänden
40,00 € für Nicht-HSB-Mitglieder

Anmeldung: bis 26. Oktober 2019 (QR-Code)

Referentinnen: Sina Hätti (Trainerin „Fit für die Vielfalt“)
und Anna Cardinal (Diversity-Trainerin)

Hinweise: Dieser Lehrgang wird mit 10 LE zur ÜL-Ausbildung und zur
Verlängerung von ÜL-, Trainer- sowie VM-Lizenzen anerkannt

Meta-Daten
Ort: 
Haus des Sports
Adresse: 
Schäferkampsallee
1
Hamburg
Kontakt
Ansprechperson: 
Sina Hätti
Anmeldung